Home - Blog - So war die Pantex-Party am neuen Standort

So war die Pantex-Party am neuen Standort

Pantex-Party
November 2022
It’s a family affair: Leckereien, ein modernes Büro und gelebte Firmenkultur sorgten an der Pantex-Party am neuen Standort für einen gesicherten Startschuss in die Zukunft.

Grünes Licht, gemütliche Musik und der Geschmack von geschmolzenem Käse in der Luft: Wer den Hof der Gellerstrasse 55 betritt, merkt sofort: Hier passiert etwas. Pantex lädt zur grossen Büroparty am neuen Standort ein. Die Kund:innen und Partner:innen sind zahlreich zusammengekommen. Auf dem Grill brutzeln Würste vom Allschwiler Dorfmetzger, Raclette gibts vom lokalen Käsespezialisten. Ergänzt wird das Angebot durch Bier, Wein und dem Herbst entsprechend: frischem Apfelmost.

Eine Führung durch das neue Büro? Klar! Sofort bieten sich mehrere Pantex-Mitarbeitende an. Alle sind stolz auf den neuen Standort. Kurz die Treppe hoch, schon sticht einem das unverkennbare Pantex-Logo ins Auge. Rund 400 Quadratmeter Bürofläche stehen zum Einsatz bereit. Nebst den Arbeitsräumen gibt es einen Aufenthaltsraum, zwei Sitzungszimmer, einen Ankleideraum sowie einen Ausbildungsraum. Was sie gemeinsam haben? Sämtliche Räume sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Unverzichtbares Sicherheitspersonal

«Hier kommt man gerne arbeiten», ist Daniel Zimmermann überzeugt und nimmt eine Gabel voll Raclette. Der Leiter des Shoppingcenters St. Jakob Park ist einer der Gäste heute Abend. Die neuen Büroräumlichkeiten unterstreichen seiner Meinung nach die familiäre Firmenkultur von Pantex und die Qualität ihrer Arbeit: «Mittlerweile kennen wir alle persönlich. Das sind langjährige und treue Leute. Sie wissen über unsere Bedürfnisse genau Bescheid. Das vermittelt Sicherheit auf jeder Ebene.» Das Sicherheitspersonal von Pantex sei ein unverzichtbarer Teil des Einkaufszentrums geworden.

Eine grosse Familie

Diese persönliche Nähe der Mitarbeitenden zu den Kunden lebt Pantex auch im Büro. «Uns war wichtig, dass wir einen Standort finden, bei dem wir unsere Leute nahe begleiten können. Von der Rekrutierung über die Ausbildung bis hin zum Einsatz kommt unser Personal hier zusammen», sagt Emanuel Gut. Der Leiter Marketing und Verkauf strahlt: «Diese Nähe zwischen Büro und unseren Leuten im Einsatz ist für mich das Schönste, was wir hier in der Dienststelle erreichen konnten. Jeder kennt hier jeden, wie in einer Familie. Man trinkt kurz einen Kaffee zusammen und geht dann wieder gestärkt an die Arbeit. Das ist unsere Firmenkultur. Unsere Türen stehen immer offen.»

«Jeder kennt hier jeden, wie in einer Familie.»


Hochsichere Einsatzzentrale

Ein Raum ist jedoch nur für ausgewählten Personen und nur mit einem speziellen Schlüssel zugänglich: die Einsatzzentrale. Das Herzstück der Sicherheitsfirma ist durch eine spezielle Türe mit erhöhter Sicherheitsstufe gesichert. Dies stellt die Funktionalität von Pantex selbst in extremen Situationen sicher. Zum Beispiel bei einem Überfall auf die Zentrale. Ausserdem sind dadurch die hochsensiblen Kundendaten und Echtzeit-Einsatzpläne unangreifbar.

Vom Gellert aus die Nordwestschweiz erobern

«Pantex soll der führende Anbieter von Dienstleistungen im Sicherheitsbereich in der Nordwestschweiz werden», erklärt Verwaltungsrat Baschi Dürr beim Apéro. Mit ihm ist Pantex auch auf der strategischen Ebene bestens für die Zukunft gerüstet. Als ehemaliger Vorsteher des Sicherheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt weiss er, worauf es in der Sicherheitsbranche ankommt. «Wir haben hier eine optimale Lösung gefunden zwischen Professionalität, Ambiente und Repräsentativität», fasst Baschi Dürr den Standort treffend zusammen. Das Pantex-Team hat die Räumlichkeiten übrigens selbst renoviert.

Neueste News.

Von Basel. Für Basel
Januar 2023
Pantex zeigt Herz für Kinder
Робочі місця
Januar 2023
Ласкаво просимо до нашої команди.